Ernährungsumstellung Stabilisierungsphase

Rezept: Spiegelei im Paprikaring

Heute mal ein einfaches Rezept mit ganz toller Optik: Spiegelei im Paprikaring. Das Rezept ist aus Verzweiflung entstanden, denn ich hatte keine Lust einkaufen zu fahren und hatte noch so viele „Reste“ im Kühlschrank. Vor allem Eier haben wir in großen Massen auf Vorrat, da wir die direkt vom Bauern kaufen.

Zutaten für zwei Paprikaringe:

  • 1 Paprika (grün, gelb oder rot)
  • 2 Eier
  • 1 TL Butter
  • Pfeffer und Salz

Zubereitung:

  1. Die Paprika waschen, den Deckel abschneiden und entkernen. Mehrere dicke Paprikaringe zuschneiden.
  2. Etwas Butter in die Pfanne geben und auf schwacher Flamme auflösen lassen. Am besten ist eine Pfanne mit Deckel geeignet.
  3. Die Paprikaringe in die Pfanne legen und kurz auf beiden Seiten anbraten.
  4. Vorsichtig die jeweils ein Ei in die Paprikaringe aufschlagen und den Deckel auf die Pfanne legen. Das Spiegelei muss nun 10-12 Minuten garen.

Nährwerte:

170,8 kcal, 0,9g Kohlenhydrate, 11,5g Eiweiß und 12,9g Fett
Das Spiegelei im Paprikaring sieht echt lecker aus und ist eine tolle Alternative zum gewöhnlichen Spiegelei. Als Beilage habe ich mir noch zwei Puten-Leberkäse gemacht.

Viel Spaß beim Nachkochen. Ich hoffe euch hat der Beitrag gefallen. Falls ihr Fragen an mich habt, könnt ihr euch gerne an mich wenden. Schreib mir deine Meinung und Erfahrungen in die Kommentare und folgt meinem Blog, um keinen Beitrag mehr zu verpassen. Für tägliche Updates über meinen Speiseplan empfehle ich euch mein Instagram-Account zu abonnieren.

Liebe Grüße,

Eure Rosa

 

 

0 Kommentare zu “Rezept: Spiegelei im Paprikaring

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: