Passend zum Herbstanfang und meiner Kürbis-Liebe noch ein Rezept für die kalten Tage. Außerdem wollte ich damit die offizielle Suppensaison einläuten, denn neben Tee trinken und dicken warmen Kuschelsocken, gehört natürlich auch Suppen schlürfen einfach zur der kalten Jahreszeit dazu. Ich wünsche euch viel Spaß beim nachkochen.

 

Zutaten:

  • 1 x Hakkaidokürbis
  • 2 EL Gemüsebrühe (optional fettarm)
  • 1 x Zwiebel
  • Salz und Pfeffer
  • optional Curry und Thymian

Zubereitung:

  1. Wasche den Hokkaidokürbis gründlich und viertel ihn. Schälen ist hier nicht notwendig. Schneide die Kürbisviertel in kleine Stücke. Die Zwiebel auch nach Belieben klein schneiden.
  2. Jetzt die Zwiebel, die Kürbisstücke, den Thymian und die Gemüsebrühe in einen Topf geben. Fülle den Topf mit Wasser auf, bis alles bedeckt ist und koche alles ca. 20 Minuten bis der Kürbis weich ist.
  3. Den Topf von der Herdplatte nehmen und die Suppe mit einem Stabmixer pürieren, bis sie sämig ist. Füge Curry hinzu und schmecke mit Salz und Pfeffer ab.

Tipp:

Noch besser schmeckt die Suppe mit Garnelen! Probiert es doch mal aus.

Nährwerte pro 100 ml:

96cal, 18,5 g Kohlenhydraten, 3,0 g Eiweiß und 0,8 g Fett

Ich hoffe euch hat der Beitrag gefallen. Falls ihr Fragen an mich habt, könnt ihr euch gerne an mich wenden. Schreib mir deine Meinung und Erfahrungen in die Kommentare und folgt meinem Blog, um keinen Beitrag mehr zu verpassen. Für tägliche Updates über meinen Speiseplan empfehle ich euch mein Instagram-Account zu abonnieren.

Liebe Grüße,

Eure Rosa

0 Kommentare zu “Rezept: Suppenzeit – Hokkaido Kürbissuppe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: