Lehrstunden

5 Gründe: Wieso du einen Cheat-Day machen solltet

Ich hoffe euch hat der Beitrag gefallen. Falls ihr Fragen an mich habt, könnt ihr euch gerne an mich wenden. Schreib mir deine Meinung und Erfahrungen gerne in die Kommentare und folgt meinem Blog um keinen Beitrag mehr zu verpassen. Für tägliche Updates über meinen Speiseplan empfehle ich euch mein Instagram-Account zu abonnieren. Liebe Grüße, Rosa

Du möchtest abnehmen? Der Gang auf die Waage hat dir einen Schrecken eingejagt? Oder du passt nicht mehr auf den gewellten Spiegel von Ikea drauf? Dann hör damit auf pausenlos zu verzichten!

Je mehr du dich dazu zwingst nur gesund zu essen, desto mehr steigt dein Verlangen nach den fettigen und ungesunden Köstlichkeiten. Dieses Verlangen schaukelt sich so lange in dir hoch bis zur Heißhungerattacke. Was du dagegen tun kannst? Leg ein mal die Woche einen Cheat-Day oder ein Cheat-Meal ein. Warum? Ich zeige dir warum.

1. Durch dauerhaften Verzicht wird dein Stoffwechsel gebremst und schläft ein

Unser Stoffwechsel ist ein Anpassungskünstler. Nach nur wenigen Tagen gewöhnt sich der Stoffwechsel an die wenigen Kohlenhydrate oder an die wenigen Kalorien und passt sich an. Der Cheat-Day oder das Cheat-Meal sollen genau das verhindern und dem Körper vorgaukeln die Dürrezeit wäre vorbei. Komisch, dass der menschliche Körper nach mehreren tausend Jahren Evolution immer noch denkt er müsse Fett speichern für „schlechte Zeiten“.

2. Das Essverhalten passt sich mit der Zeit an = kein Rückfall in alte Essgewohnheiten

Im Rahmen einer US-Studie am Skidmore College (New York) wurden über 12 Wochen hinweg Menschen beobachtet, die fettarm und proteinreich aßen. Besonders auffällig für die Forscher war die Tatsache, dass sich das Essverhalten der Teilnehmer während der Studie veränderte. Während bei den ersten Cheatday’s die Teilnehmer das Essen in sich reingeschlungen haben, waren sie nach einiger Zeit häufig schon mit einem Extranachtisch zufrieden oder nutzten ihren Cheatday gar nicht mehr aus. Dieses Verhalten kann ich auch bei Rosa und mir bestätigen. Am Anfang unserer Ernährungsumstellung waren wir noch bei Mc Donalds oder haben Fertiggerichte gegessen und uns mit Snacks vollgestopft bis uns schlecht geworden ist. Heute -nach zwei Monaten- freuen wir uns, wenn es ein Eis zum Nachtisch gibt oder einen kleinen Nachschlag.

3. Es erfolgt kein Muskelabbau während der Diät

Eine gesunde Abnahme erfolgt nur durch ein Kaloriendefizit, d.h. du nimmst weniger Energie durch Nahrung zu dir, als dein Körper benötigt. Wenn du deinen Körper auf Dauer mit wenigen Kalorien fütterst wird er früher oder später darauf reagieren. Und ein Mal darfst du raten, welche Energiespeicher als erstes angegriffen werden? Die Muskeln natürlich! Für dich mögen Muskeln wichtig sein, aber dein Körper benötigt diese nicht zum Überleben. Da Muskelgewebe nur Energie verbraucht wird dieses zu erst abgebaut.

4. Der Cheatday erleichtert das Durchhaltevermögen

Fußball gucken mit deinen Jungs? Einen Fernsehabend mit deinen Mädels? Oder der Geburtstag von deiner Oma? Während einer Diät darfst du „nur“ Salat essen und Wasser trinken. Ständiger Verzicht macht keinen Spaß! Die Wahrscheinlichkeit in alte Muster zurückzufallen ist sehr groß. Vielleicht nicht bei der ersten Veranstaltung, aber sicherlich dann, wenn deine Freunde dich erst gar nicht einladen, weil du eh immer absagst oder nichts isst. Plane stattdessen lieber einen Cheatday an solchen Tagen ein. Dann kannst du auch mal vom Buffet essen oder den Geburtstagskuchen kosten.

5. Der Cheatday ist für alle Ernährungsarten geeignet

Generell ist der Cheatday für jeden geeignet, der abnehmen möchte. Aber besonders für diejenigen, die sich Low Carb ernähren. Wer dauerhaft seine Kohlenhydratzufuhr reduziert, leert die körpereigenen Glykogenspeicher. Die sind aber Brennstoff für euren Körper und geben euch die nötige Power fürs Workout und den Alltag. Außerdem ist der Cheatday auch für alle geeignet, die ihr Traumgewicht bereits erreicht haben. Tauscht euren leckeren gesunden Salat doch mal gegen ein schönes Schnitzel mit Pommes ein. Ihr werdet eurem Körper schon nicht schaden.

Ich hoffe euch hat der Beitrag gefallen. Falls ihr Fragen an uns habt, könnt ihr euch gerne an uns wenden. Schreib uns deine Meinung und Erfahrungen gerne in die Kommentare und folgt unserem Blog um keinen Beitrag mehr zu verpassen. Für tägliche Updates über unseren Speiseplan empfehle ich euch unseren Instagram-Account zu abonnieren.

Liebe Grüße,

Sascha

0 Kommentare zu “5 Gründe: Wieso du einen Cheat-Day machen solltet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: