Perfekt für die kalten Herbst- bzw. Wintertage oder auch während jeder anderen Jahreszeit. Hühnersuppe geht einfach immer und wer es mag, sollte noch Buchstaben-Nudeln hinzufügen. Das war als Kind mein absoluter Favorit. Aber dieses Mal habe ich die Suppe gegen meine Grippe gekocht und da ich aktuell die Stoffwechselkur mache, habe ich das Gemüse komplett „tot“ gekocht, damit alle Vitamine der Brühe abgegeben werden. Lasst euch überraschen, denn mir hat es sehr gut geschmeckt.

Zutaten für 4 Portionen:

800 g Hähnchenbrust *

1 x Suppengemüse (Karotte, Sellerie, Lauch, Petersilie)

1 Priese Pfeffer

1 Liter Wasser

1 Lorbeerblatt

1 EL Gemüsebrühe (ohne Salz)

1 Knoblauchzehe

1 EL Olivenöl

Wichtig: Falls du keine Stoffwechselkur machst oder dich bereits in der Stabilisierungsphase befindest, dann kannst du gerne Salz hinzufügen und auch etwas Gemüse für die Suppe aufheben.

*Es kann auch ein Suppenhuhn verwendet werden, aber ich persönlich koche es lieber mit Hähnchenbrust.

Zubereitung:

  1. Den Sellerie und die Karotten waschen, schälen und in Scheiben schneiden.
  2. Den Lauch waschen und in grobe Scheiben schneiden.
  3. In einem großen Topf das Olivenöl erhitzen. Die Knoblauchzehe schälen und in kleine Stücke schneiden. Anschließend zusammen mit dem Gemüse etwas im Topf anbraten lassen.
  4. Nach einigen Minuten mit dem Wasser ablöschen und Gemüsebrühe hinzufügen.
  5. Nun auch Lorbeerblatt, Pfeffer, Petersilie hinzufügen und schon mal etwas köcheln lassen.
  6. In der Zwischenzeit die Hähnchenbrust gründlich innen und außen abspülen und in das kochende Wasser geben. Die Hähnchenbrust sollte komplett mit Wasser bedeckt sein.
  7. Die Suppe sollte nun für 90 Minuten auf mittlerer Flamme köcheln, dabei immer wieder den Schaum mit einer Schaumkelle abschöpfen, damit die Suppe klar bleibt.
  8. Die Hähnchenbrust aus der Suppe holen und das Fleisch mit zwei Gabel zerrupfen.
  9. Die Suppe anschließend mit einem Sieb abgießen. Das Gemüse hat nun komplett die Vitamine abgegeben und wird weggeschmissen (kann aber auch mit gegessen werden).
  10. Das Hähnchen wieder in die Suppe geben und servieren.

Nährwerte für eine Portion:

356,2 kcal, 8,9 g KH, 53,4 g EW, 10,8 g FE

Wenn du noch Fragen an mich hast, dann schreib sie mir in die Kommentare, über das Kontaktformular oder auf Instagram.

Ich hoffe, dir hat der Beitrag gefallen und weitergeholfen. Folgt meinem Blog, um keinen Beitrag mehr zu verpassen. Für tägliche Updates empfehle ich euch meinem Instagram-Account zu folgen.

Liebe Grüße,

Rosa

2 Kommentare zu “Rezept: Klare Hühnersuppe

  1. Pingback: Stoffwechselkur – Woche 3: 1,0 kg abgenommen – Rosa & Sascha

  2. Pingback: CellReset Stoffwechselkur – Woche 4: 1,4 kg abgenommen – Rosa & Sascha

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: