Ernährungsumstellung Lehrstunden

Lehrstunde mit Rosa: Wie funktioniert die Stoffwechselkur „Cell Reset“?

In diesem Beitrag möchte ich gerne die Stoffwechselkur mit Cell Reset erklären damit ihr euch ein Bild davon machen könnt, was auf euch zukommen könnte, wenn du dich für diese Variante entscheidest.

Dieser Beitrag gehört zu einer Reihe von mehreren Beiträgen, die ich „Lehrstunde mit Rosa“ nennen werde. Ich möchte euch gerne einige Schlüsselfragen beantworten, die mir die letzten Wochen von meinen Lesern und auch von Followern auf Instragram gestellt wurden. Die Beitrage bauen alle aufeinander auf, demnach würde ich empfehlen sie in der richtigen Reihenfolge zu lesen.

Cell Reset ist auch die Stoffwechselkur, die ich 2020 gemacht habe bzw. gerade mache während ich den Artikel schreibe und mit der ich meine Abnahme auf den nächsten Level gebracht habe.

Ich bin durch eine mittlerweile sehr gute Freundschaft auf Instagram auf dieses Konzept aufmerksam geworden und da ich kein unbeschriebenes Blatt war, somit bereits wusste, was eine Stoffwechselkur ist, habe ich sofort eingewilligt und am 31.10.2020 gestartet.

Genau so funktioniert Cell Reset: über Kontakte. Ich habe auch im Internet bereits Erfahrungsberichte gelesen, da hat die Person Cell Reset von ihrer Kosmetikerin empfohlen bekommen, andere bekommen es im Fitnessstudio zum Abonnement vorgeschlagen und andere kennen es durch Freunde und/oder Familie. Mundpropaganda verbreitet Cell Reset. Es handelt es dabei um eine weltweit funktionierende Diät mit einer sehr großen Community, die stets hilfsbereit und motivierend ist!

Vielleicht gibt es bei dir in der Nähe sogar einen Shop? Wenn ich mich nicht verzählt habe gibt es in Deutschland insgesamt 25 lokale Shops sogar bei mir in der Nähe in Kassel. Ich habe mich aber dazu entschlossen es über meine Freundin zu bestellen, da sie mich aufgeklärt hat und so zu meiner persönlichen Ansprechpartnerin und Begleiterin wurde. Dafür bin ich ihr sehr dankbar!

Bevor du weiter lesen kannst, möchte ich dir mitteilen, dass du natürlich ein Konzept per PDF erhälst, wenn du Cell Reset machen möchtest. Alles, was ich in diesem Beitrag schreibe ist meine Erfahrung mit dem Konzept und die Art und Weise, wie ich es durchführe. Dieser Beitrag dient eher zur Information für Interessenten, die eventuell vor haben Cell Reset zu machen oder für alle, die Cell Reset mit mir zusammen machen. Dieser Beitrag ist unbezahlte Werbung ohne Auftrag!

Jetzt beenden wir mal die Einleitung und gehen über zu den wichtigen Sachen!

Wie funktioniert Cell Reset?

Cell Reset ist eine Stoffwechselkur, die meiner Meinung nach etwas anderes und auch leichter ist. Ich weiß, wovon ich spreche, denn es ist nicht meine erste Kur. Cell Reset ist sehr gut durchdacht und auf den Körper abgestimmt.

Im Gegensatz zu klassischen Stoffwechselkuren gibt es bei Cell Reset drei verschiedene Tage: weiße Tage, grüne Tage und rote Tage. An allen Tagen wird die Ernährung durch Nahrungsergänzungsmittel unterstützt, die nach jeder Mahlzeit genommen werden. Bei CellReset sind die Produkte von der Firma FitLine. Die Produkte sind nahezu alle in Pulverform, bioverfügbar, einmalig und perfekt auf die Kur abgestimmt. Die Produkte sind einfach einzigartig und suchen ihres Gleichen! Davon abgesehen sind sie einfach köstlich. Besser als irgendwelche Tabletten zu schlucken oder Globuli zu nehmen. Das verspreche ich euch!

Während der Aktivierungsphase sind nur weiße und grüne Tage erlaubt. Denn in dieser Phase ist es genau geregelt welche Lebensmittel gegessen werden dürfen bzw. welche Lebensmittel nicht gegessen werden dürfen.

Es wird mit sieben aufeinanderfolgenden weißen Tagen begonnen. In diesen Tagen darf nur Eiweiß zu sich genommen werden aufgeteilt in vier Mahlzeiten. Die Eiweißzufuhr wird per Gewicht errechnet und somit auf deinen Körper zugeschnitten. Nein, du musst nicht sieben Tage lang trockenes Hühnchen essen! Während der weißen Tagen darf jedes weiße Fleisch, rotes Fleisch, Eier, Lupinen und alles an Fisch gegessen werden.

Zum Frühstück gibt es einen probiotischen Joghurt. Dieser wird ein Tag vorher selber angerührt (den gibt es nicht im Supermarkt zu kaufen, sondern ist ausschließlich für die Kur). Dafür benutzt man Milch mit 3,5 % Fettanteil und den dazugehörigen Joghurt-Zubereiter. Der Joghurt enthält wertvolle Kulturen, die die Darmflora stabilisieren und die Verdauung fördern. Erinnerst du dich noch? Der Stoffwechsel arbeitet eng mit der Verdauung zusammen.

Es wird auf die richtigen Öle geachtet z.B. Rapsöl oder Olivenöl. Alle Öle, die keine gute Balance zwischen Omega 3 und Omega 6 haben sind nicht geeignet z.B. Sonneblumenöl oder Pflanzenmargarine.

Außerdem ist es während der kompletten Aktivierungsphase untersagt Salz zu essen!

Würzen ist dennoch erlaubt, alles eben ohne Salz. Aber ich sage euch aus Erfahrung auch durch die richtigen Gewürze, kann ein unglaublich saftiger und leckerer Geschmack entstehen. Meine absoluten Must Haves für die Stoffwechselkur und Lebensretter sind: Italienische Kräuter, Paprikapulver (edelsüß), Knoblauch, Chiliflocken, Bohnenkraut, Pfeffer und viele mehr. Nur in wenigen Fällen habe ich das Salz wirklich vermisst. Das lag aber eher daran, dass ich nicht genug oder falsch gewürzt habe.

In den ersten 2-3 Tagen können auch Kopfschmerzen auftreten, natürlich ist die Stoffwechselkur für den Körper eine große Umstellung und dieser reagiert dementsprechend. Aktion = Reaktion! Aber keine Sorge, die Kopfschmerzen sind normal und bedeuten, dass der Körper arbeitet.

Ich habe ja bereits geschrieben, dass es wichtig ist während dem Cell Reset vier Mahlzeiten zu sich nehmen muss. Es gibt auch die Möglichkeit bei Hungergefühl eine fünfte Mahlzeit zu essen. Das ist bei mir aber nie passiert, denn ich habe nie gehungert.

Ab dem 8 Tag beginnt die zweite Woche. Dort darf man das erste Mal grüne Tage machen. Es war eine wirkliche Geschmackssensation wieder eine Tomate zu essen! Denn in den grünen Tagen darf neben dem Eiweiß auch 100 g Gemüse pro Mahlzeit (mittags, nachmittags und abends) gegessen werden. Es werden vier grüne Tage gemacht gefolgt von 2 weißen Tagen, an denen man wieder kein Gemüse essen darf. Diese Reihenfolge hält man für drei Wochen ein. In der vierten (bzw. letzten Woche) ist sogar nur noch ein weißer Tag erlaubt, es können aber auch zwei gemacht werden. Nach 28 Tagen ist die Aktivierungsphase vorbei. Diese kann man natürlich verlängern, bis das gewünschte Gewicht erreicht wurde.

Die Aktivierungsphase sieht wie folgt aus:

Ab in die Stabilisierungsphase! Das Grundgerüst bleibt gleich, dennoch wird es einige Freiheiten geben: Es darf wieder gesalzen werden, man darf Milchprodukte essen und auch Obst. Außerdem kommen in der Stabilisierungsphase auch die roten Tage dazu. Auf diese Tage freue ich mich ganz besonders. Denn davon darf man sogar bis zu zwei pro Woche machen. In den roten Tagen darf gegessen werden, was man will und soviel man will, ohne auf die Kalorien zu achten. Nach einem roten Tag folgt immer ein weißer Tag! Damit der Körper vom Schlemmen nicht zunimmt! Demnach könnte eine Woche in der Stabilisierungsphase wie folgt aussehen:

oder so:

Jede beliebige Kombination ist erlaubt. Wichtig ist, dass es max. zwei rote Tage sein dürfen, gefolgt von weißen Tagen und sonst macht man grüne Tage. So kann man ganz beruhigt auch mal zu Familienfeiern gehen, mit Freunden Cocktails trinken oder mit dem Liebsten ein Dinner im Kerzenschein? Das erlauben die roten Tage und ich finde es einfach klasse!

Wenn du es genau betrachtest ist die Stabilisierungsphase eben wie eine ganz normale ausgewogene Ernährung: Man sollte sich gesund ernähren, aber ab und zu sollte man sich auch etwas erlauben. Dennoch sollte man trotzdem darauf achten, dass man an weißen und grünen Tagen im Kaloriendefizit bleibt und es werden auch weiterhin die Produkte genommen, die dem Körper wertvolle Nährstoffe bereitstellen.

Anschließend folgt die Lifestyle-Phase. In dieser Phase kehrt man zum normalen Leben zurück. Das bedeutet nicht, dass alte Gewohnheiten wieder aufgelebt werden sollten, sondern, dass man das Konzept verstanden hat und es sich in dein Gehirn gebrannt hat. Gesund essen und ab und an weiße Tage einbauen, begleitet von vielen grünen Tagen und ab und zu einen oder zwei roten Tagen. Vielleicht sogar jede Woche einen roten Tag? Das ist ganz dir überlassen.

Was unterscheidet CellReset von anderen Stoffwechselkuren (hcG-Diäten)?

Ich kann das euch nur kurz anhand der Stoffwechselkur 2017 und Cell Reset vergleichen. Andere Stoffwechselkuren habe ich nicht gemacht und ich hoffe auch sehr, das Cell Reset mein Weg zum Zielgewicht sein wird, sodass ich keine weitere ausprobieren muss!

Die Stoffwechselkur 2017 von der Firma Life Plus war eine sehr klassische Stoffwechselkur auch bekannt als hcG-Diät. Der größte Unterschied lag in den Produkten und auch in der Vorgehensweise. Die Produkte waren ausschließlich in Tablettenform. Außerdem musste man 30 Minuten vor jeder Mahlzeit Globuli nehmen, die den Appetit und Hunger steuern sollen. Die Wirkung der Globuli ist meiner Meinung nach etwas fragwürdig (evtl. Placebo-Effekt?). Außerdem durfte ich nur 500 bis 800 kcal zu mir nehmen, was extrem wenig war. Wenn man bedenkt: 100 g Hähnchen haben 165 kcal oder 1 Esslöffel Olivenöl hat 121 kcal. Die Tabletten wurden morgens und abends genommen. Insgesamt 16 Tabletten! Abends vor dem Schlafengehen wurde ein Eiweißshake getrunken.

Kannst du den Unterschied schon erkennen?

Ich fasse es dennoch nochmal tabellarisch zusammen:

hcG-Stoffwechselkur

  • es werden Kalorien gezählt: 500 bis 800 kcal sind pro Tag erlaubt.
  • Nahrungsergänzungsmittel in Tablettenform, insgesamt 16 Stück pro Tag + Globuli vor jeder Mahlzeit
  • Dauer Aktivierungsphase 21 Tage
  • Ich war auch mich allein gestellt
  • hcG ist ein Hormon, welches du zu dir nehmen musst (in kleinen Mengen)

Cell Reset

  • es wird auf Eiweiß pro Körpergewicht geachtet (zwischen 0,7 g bis 1,3 g pro Kilo Körpergewicht)
  • Nahrungsergänzungsmittel in Pulverform mit leckeren Geschmack + 1 Kapsel zum schlucken
  • Dauer Aktivierungsphase 28 Tage
  • große Community und persönlicher Ansprechpartner

Das wäre im Großen und Ganzen der Ablauf und meine Erfahrung mit Cell Reset. Die verschiedenen Tage erkläre ich euch nochmal ausführlich in einem anderen Beitrag. Dort werde ich hauptsächlich nur auf die Tage eingehen.


Du möchtest auch diese Stoffwechselkur machen? Schreib mir doch gerne über das Kontaktformular! Dadurch stehe ich dir als Ansprechpartnerin zur Seite und unterstütze dich jeder Zeit…

Als Belohnung erhälst du auch einen Rabatt von 20% auf die Produkte, welche für die Stoffwechselkur notwenig sind!

Wenn du noch Fragen an mich hast, dann schreib sie mir in die Kommentare, über das Kontaktformular oder auf Instagram.

Die Stoffwechselkur würde ich dir gerne in einem Telefonat über das Programm „Zoom“ erklären. Dieser Weg ist für mich einfacherer und du kannst gleich gezielt Fragen stellen. Natürlich alles unverbindlich.

Bitte schaut regelmäßig in euren SPAM bzw. Junk-Mail Ordnern nach, ob ihr eine Antwort von mir auf eure Anfrage erhalten habt.


Wenn du noch Fragen an mich hast, dann schreib sie mir in die Kommentare, über das Kontaktformular oder auf Instagram.

Ich hoffe, dir hat der Beitrag gefallen und weitergeholfen. Folgt meinem Blog, um keinen Beitrag mehr zu verpassen. Für tägliche Updates empfehle ich euch meinem Instagram-Account zu folgen.

Liebe Grüße,

Rosa

2 Kommentare zu “Lehrstunde mit Rosa: Wie funktioniert die Stoffwechselkur „Cell Reset“?

  1. Pingback: Lehrstunde mit Rosa: Stoffwechselkur Cell Reset – Meine Vorbereitungen – Rosa & Sascha

  2. Pingback: Lehrstunde mit Rosa: Stoffwechselkur – was ist das? – Rosa & Sascha

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: